„Ich kann nicht spielen, wenn ich an meine Mutter denke“ oder die Kunst der hohen musikalischen Schule „eingebettet“ in morscher Kulisse – Lasse Matthiessen – LU99, Leipzig – 04.05.12

Dass Leipzig, (nicht nur) aus kultureller Sicht, einiges zu bieten hat, ist mittlerweile allseits bekannt. Im reichen Kultur-Potpourri findet man das Gewandhaus, eine Oper, unzählige Konzerthäuser, Musikpavillons, hippe Eventlocations, die Liste lässt sich ausgiebig fortsetzen. Weitgehend unbekannt dagegen ist das LU99, ein sogenanntes Wächterhaus, welches in regelmäßigen Abständen zu musikalischen Kuschel-Sit-Ins einlädt. Weiterlesen