Jellas Jahrescharts

2011 – jetzt ist es fast vorbei und wie immer ist es irre schwer dieses Musikjahr in Worte zu fassen. Ich habe es trotzdem versucht, aber lest bitte selber… Weiterlesen

Dirks Jahrescharts

Meine Güte, wie die Zeit vergeht – schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Woran man das erkennt? Naja, zum einen entdeckt man wieder vermehrt unecht wirkende, übergwichtige Herren in roten Trainingsanzügen bei dem Versuch die Hausfassaden der Nachbarschaft zu erklimmen. Zum anderen ist es wieder Zeit seine Meinung bezüglich des vergangenen Musikjahres mit Euch zu teilen. Und damit kann es eigentlich schon los gehen… Weiterlesen

Allys Jahrescharts

Das Musikjahr 2011 wäre also fast geschafft und ich habe nun die große Ehre, auf Grund alphabetischer Reihenfolge, die LauschRausch:Kassettendeck Jahrescharts zu eröffnen. Deshalb bitte einen extra großen Tusch und Trommelwirbel, alle nochmal gaaaanz tief durchatmen, die Sinne schärfen und los geht’s: Weiterlesen

Der ultimative Jahresabschlussdialog

Um das Jahr 2011 gebührend und einem Musikblog entsprechend würdig ausklingen zu lassen, beginnen wir diesen epischen Jahresabschluss mit einem total lustigen Songzitat: „Oh fuck it all, I’m gonna have a party.“ (Nada Surf – Blankest Year)
So, damit ist schon mal einiges gesagt, die erste Anspannung ist raus und wir können uns ganz relaxt  dem Wesentlichen widmen. Aus gegebenem Anlass, wird indes (ich wollte einfach mal indes schreiben) der Rest wie folgt, in herzerfrischend jugendlicher Dialogform, ausformuliert.
Weiterlesen

Plattencheck: Bo Candy And His Broken Hearts – Bo Candy And His Broken Hearts

Freunde, man kennt sie – diese Momente, von denen man noch den Enkeln der Enkel der Enkel erzählen möchte. Und es gibt Alben, die sollten von der Nachwelt niemals vergessen werden. Was das mit Bo Candy And His Broken Hearts zu tun hat? Weiterlesen