Lauschangriff: April 2013

Die Frühjahrskonzertplanung neigt sich gemächlich dem Ende zu, man bereitet sich seelisch, moralisch und vor allem monetär auf die Festivals des Sommers vor und ab und an blinzelt vereinzelt sogar die Sonne hervor. Das geht doch alles deutlich schlechter, weshalb wir uns ohne weitere Worte zu verschwenden den schönen Seiten des Lebens widmen. Also ein hummelflugähnlicher Trommelwirbel für den Lauschangriff „April“:

IMG_4060b

…italienische Sonnenstrahlen gibt’s gratis dazu.

Weiterlesen

Advertisements

„Ich bin auf diesen Schaaß ja auch total vorbereitet“ – A Life, A Song, A Cigarette – Ein Erfahrungsbericht

Sonntag, 17. März 2013. 11 Uhr, mitteleuropäische Ortszeit.
Der Winter ist immer noch da. Die Frisur saß nie schlechter. Wir verlassen das graue Etwas, das von den Insassen putzigerweise für eine Stadt gehalten wird, über einen noch trüberen Autobahnzubringer, der Schnee nervt, es ist zu hell. Das an der Windschutzscheibe befestigte iPhone spielt die Lieder der letzten Nacht und so streichelt Red September im selben Rhythmus das Trommelfell, wie der hämmernde Kopfschmerz das Stammhirn. Irgendwo in der Nähe der Porta Westfalica erfinden wir das Spiel „Schreibe eine Konzertreview in der möglichst viele sinnlose Wort-Assoziationsketten vorkommen, die später getaggt (Verschlagwortung, Bibliothekswesen, Preußische Instruktionen, Potsdam, Friedrich II, Schlacht von Königgrätz, etc.) werden können, um möglichst viele Menschen auf A Life, A Song, A Cigarette aufmerksam zu machen, obwohl diese auf der Suche nach etwas inhaltlich anderem waren (Serendipitäts-Prinzip, Viagra, Hugh Heffner, Playboy, Ostern, Eier, Oliver Kahn)“. Was war nur geschehen?!?!?

— RÜCKBLENDE

Donnerstag, 15. März 2013.
Die österreichische Band A Life, A Song, A Cigarette begibt sich nach exakt viel zu langer Zeit wieder auf Metropolentour durch Deutschland. Und was für namenhafte Städte da auf dem Plan stehen: Chemnitz, Haldern, Bielefeld – um nur die wichtigsten zu nennen! Als musikaffiner Mensch im Allgemeinen und Fan im Speziellen darf man da natürlich nicht fehlen.
Unser Weg führt über schneeverwehte, serpentinenartige Landstraßen und die Erkenntnis reift, dass die Strecke der Railley Paris – Dakar auch nicht viel schlimmer sein kann als die 80 Kilometer von Leipzig nach Chemnitz (Karl Marx, Kapitalismus, Euro-Krise, Griechenland, Ouzo, Paracetamol, Übelkeit, Kraftklub). Jedoch entschädigt allein das Aaltra für jegliche Strapazen. Kuscheliges Wohnzimmerfeeling trifft auf jene Behaglichkeit, welche nur von Raucherkneipen ausgestrahlt werden kann. Fummelatmosphäre at it’s very best. Hier sitzt man quasi mit auf der Bühne, die in etwa die Größe eines handelsüblichen Hamsterkäfigs hat.

IMG_3285

Weiterlesen

Fotostrecke: A Life, A Song, A Cigarette @ Falkendom // Bielefeld

Geht es um die fünf Österreicher von A Life, A Song, A Cigarette, sind wir ja durchaus missionarisch unterwegs. Diesmal führte uns der Weg nach Bielefeld. Zunächst bereichern wir die große, weite Welt des Internets mit ein paar Schnappschüssen. Der etwas andere Konzertbericht folgt.

IMG_3755  Weiterlesen

A Life A Song A Cigarette auf Tour und ein Heiland namens Tideland

Wie vermessen ist es wohl, den vermutlich bekanntesten Teil der Bibel neu auszulegen? Oder war das längst fällig? Ein Annäherungsversuch:

Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von der Autorin ausging, dass alle Welt die Band A Life, A Song, A Cigarette so sehr schätzen würde, wie sie selbst. Und diese Wertschätzung war die allerwichtigste und entstand bereits zu der Zeit, da die Autorin noch in Colonia Claudia Ara Agrippinensium lebte und träumte: dass jedermann ginge, dass er sich von der Musik gefangen nehmen ließe, ein jeglicher in den Plattenladen seiner Stadt.

Tideland Cover

Tideland Cover

Weiterlesen

Die LauschRausch Jahrescharts 2012

Das Musikjahr 2012 neigt sich dem Ende zu und wir LauschRauscher sind einmal mehr nostalgisch unterwegs (das können wir nämlich verdammt gut!) und verabschieden das vergangene Jahr wie immer mit einem kleinen, aber feinen und persönlichen Jahresrückblick. Und mit der vollen Zuversicht, dass wir uns, trotz viel Arbeit in anderen Bereichen, wieder mehr unserem Herzensblog widmen wollen. Denn auch in 2013 wird es genug hingehenswürdige Konzerte geben, so viele neue Platten, die besprochen werden möchten und einfach die pure Begeisterung und Liebe zur Musik und allem was dazu gehört! (Jella)

Lasst uns daher nicht lange drumherum reden – hier sind unsere Favoriten 2012:
Weiterlesen

Lieder, die die Welt bedeuten: A Life, A Song, A Cigarette – Tears

Kürzlich, sagen wir gestern, fiel mir beim – ich nenns mal Aufräumen – durch Zufall eine CD aus der Sammlung meiner musikalisch hochbegabten Cousine (Konsumentenseite) in die Hände. Weiterlesen