Die fünf Besten….Songs, um das Aufstehen zu erleichtern

Aufstehen gehört zu den ärgerlichsten Dingen mit denen man einen Tag, egal zu welcher Zeit, beginnen kann. Aber wie wir alle wissen geht es manchmal einfach nicht anders. Wenn der Paketzusteller gegen elf sturmklingelt und man hofft, dass lang ersehnte Zalando und/oder Amazonpäckchen befinde sich unter der Lieferung, wenn einem nach stundenlanger Taubheit das mulmige Gefühl ereilt, man sollte das Mitbringsel der Nacht schließlich doch vom Oberarm (wahlweise auch Unterschenkel, Hüfte, o.Ä. Regionen) entfernen, bevor irreparable Schäden entstehen, exemplarisch sei nur gemeinsames Kaffeetrinken und/oder Reden im Allgemeinen genannt, oder aber aus den üblichen verdächtigen Gründen wie Arbeiten, Abendessen in der Mensa, der winselnde Hund, die mürrisch keifende Brut und die Lust auf Kaffee.

Frei nach Allys Kaffeetasse: "Bitte wach küssen"

Frei nach Allys Kaffeetasse:                 „Bitte wach küssen“

Aufdrehen, wach küssen lassen, Kaffee trinken – und alles wird gut.

„It seems colder yet the longer the seasons pretend to get
Long with all the days with the snow and rain
I try to look out of my window pane
It seems like the weekends so far away
I wanna get through and survive today“
Quietdrive – Body Out Of Bed

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s