Die fünf Besten…LauschRauschCoffee-Hits

Herzlich Willkommen bei LauschRauschCoffee, ihre Bestellung bitte!? Tall, Grande oder Venti? Darf’s für 50 Cent mehr ein extra Shot Espresso sein? Ihren Namen, bitte! Danke.

Schlaf ist ein erbärmlicher
Ersatz für Kaffee…

Wikipedia beschreibt Kaffee als ist ein schwarzes, psychotropes,coffeinhaltiges Heißgetränk, das aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen hergestellt wird.
Wir sagen: Kaffee ist schwarzes Gold und geben uns zu jeder Tages- und Nachtzeit dem Genuss dieses Gottesgetränkes hin.
Kaffee begleitet seinen Konsumenten in allen nur denkbaren Lebenslagen. Als morgendlichen Wachmacher, trendiges Accessoire im Großstadtdschungel, aromatischen Freund zu Hause oder im Szenecafé, philosophischen Begleiter oder Lebensretter während den Prüfungsphasen. Ja, Kaffee ist neben dem Hund vielleicht der beste Freund des Menschen und das kunstvollste aller Suchtmittel. Wie sinnlich es ausgesprochen werden kann, wie betörend sein Duft wenn die neue Packung Harmonie mit einem sanften Zzzzisch geöffnet wird und wie euphorisierend das rythmische gluckern der Kaffeemaschine.
Egal ob löslicher Kaffee vom Billigdiskont oder von Zibetkatzen „veredelter“ (weil verdauter) Kopi Luwak aus Sumatra, egal ob schlichtweg schwarz oder mit Pumpkin-Flavour, aus der Maschine oder handgebrüht, ob Nespresso, Tschibo, Dallmayer, Blends aus Afrika, Asien oder Südamerika, verfeinert durch Alkoholika oder Chocolate Chip Cookie Cream – wir möchten dem apartesten aller Aufgussgetränke, dem Flaneur unter den Flüssigkeiten,  der erbaulichsten aller Erfrischungen huldigen. Mit fünfzehn Songs die jeden Geschmack treffen:

Black – für den wahren Kenner – düster, nicht für Jedermann, stark aber belebend:

With Milk – für Freunde des Klassikers – quirlig, gut verrührt, geht immer und überall

With Milk, Sugar And All Kinds Of Flavour – für Nicht-Kaffeetrinker zwischen 14 und 17 – süß und dennoch ein Genuss

Advertisements

3 Gedanken zu „Die fünf Besten…LauschRauschCoffee-Hits

  1. Oh ja, auch ein tolles Lied. Wir mussten im Zuge der Recherche ohnehin feststellen, dass wirklich viele Lieder zu dem Thema gibt. Die Entscheidung musste dann auf fünfzehn erweitert werden und war immer noch schwer genug 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s