Plattencheck… Oberhofer – o0Oo0Oo

Bereits 2009 erschien die sieben Lieder umfassende EP „o0Oo0Oo“ der vier Amis namens Oberhofer. Insidern vermutlich bereits ein Begriff, fällt die Platte nicht nur wegen ihres skurrilen Namens auf. Wer diese Musik auflegt sollte sich der Folgen bewusst sein. Die Lieder sind nicht dafür gemacht nebenbei im Hintergrund runtergedudelt zu werden, sie wollen gehört werden. Und den Wunsch kann man ihnen kaum abschlagen. Eigentlich gar nicht. Die Musik zu kategorisieren fällt schwer. Oberhofer selbst beschreiben sie als „Coincidence Pop“.
Ein kleines, vor allem unerwartetes, Feuerwerk zünden die Vier schon ab, beispielsweise bei „AWY FRM U“. Man nickt zum Takt, schrabbelt gekonnt auf seiner Luftgitarre und pfeifft an den passenden Stellen mit. Natürlich ist es ein Sommeralbum und doch kann man sich gerade jetzt schon mal mit Matt, Peter, Mike und Brad sanft auf die grauen Tage einstellen. Den Sommer noch ein bisschen festhalten, an guten Tagen ein bisschen nachbräunen, die gute Laune konservieren, all das sollte mit den Jungs und ihrer Musik nicht schwer fallen. Für unentschlossene noch der Tipp: Die EP ist kostenlos unter folgendem Link zum Download freigegeben:
Zum Download
Fazit: Bitte verlieben! Musik die klingt wie Indie Pop klingen muss und doch ganz anders ist. Mehr, mehr, mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s